„Ihr macht uns die Kirche kaputt …“

4594d085a3adbd4585f1e1cad9c55df8„Gerade in der Kirche“ sagt Bogner, aktuell Professor für Moraltheologie an der Universität im schweizerischen Freiburg, „gibt es oft eine ‚Kuschelsprache‘, die Kritik nicht akzeptieren will“ im Klappentext des Buches. Dessen Sprache hat damit nichts zu tun. Der verheiratete Vater dreier Kinder ist Theologe, Philosoph und Politologe, schreibt wohltuend direkt und klar, bleibt bei der Sache, ist nie verletzend. Aber er segelt ‚hart am Wind‘: die „verheerenden“ Folgen der Handlungsunfähigkeit der Kirchenleitung(en), die absolutistisch-monarchischen Strukturen, „immer wieder die Frauenfrage“ bewegen ihn, seiner Sicht der Dinge im seit Jahren aufreibenden Kirchenkampf zwischen ‚Reform‘ und ‚Erneuerung‘ Stimme zu verleihen. Wie Bogner Flagge zeigt, ist ermutigend für eine „katholische Identität auf der Höhe der Zeit“ (151). Einen (wenn nicht den) Fokus sieht Bogner hier: der „eigenen Beobachtung nachzugehen“ und entdecken, welcher eigenartigen Logik Kirchenveränderung zu folgen scheint (120). So kommt es, trotz (oder wegen) der unverhohlenen und kompakten Kritik am gegenwärtig praktizierten Kirchenmodell, zur guten Nachricht, dass diese „nicht in der Sackgasse enden (muss)“. Die Lektüre wird Ihnen Freude machen!  (Walter L. Buder)  

Ein wenig ausführlicher wird das Buch hier besprochen!

Zum Buch: Daniel Bogner, IHR MACHT UNS DIE KIRCHE KAPUTT … doch wir lassen das nicht zu! Freiburg (Herder) 2019. € 16,50.

Das Buch ist in der ARCHE verfügbar: T +43 5574 48892 oder per Email: arche.bregenz@aon.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s