Melanie Wolfers

cover_wolfers_freunde_adeoFreunde fürs Leben. Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein 

Die Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein, ist eine innere Einstellung, die uns in guten und schlechten Tagen den Wert des Lebens erfahren lässt. Sie setzt positive Energien frei und öffnet uns die Tür zu einem erfüllten und beziehungsreichen Leben.

 

Wolfers_Vergebung.indd
“Die Kraft des Vergebens – Wie wir Kränkungen überwinden und neu lebendig werden”
  Herder, € 15,40 

Zentrales Element unseres Lebens sind Beziehungen. Es lässt sich nicht vermeiden, dass wir andere kränken und von anderen gekränkt werden. Wie ist damit umzugehen? Sich mit erlittenen Kränkungen auszusöhnen ist ein Weg in die Freiheit. Vergeben heißt, nicht länger auf eine bessere Vergangenheit zu hoffen, sondern in der Gegenwart zu leben. Vergebung ist der Ausstieg aus der Opferrolle. Die Autorin, erfahrene Leiterin eines spirituellen Übungswegs zur inneren Versöhnung, zeigt Wege auf, mit den eigenen Kränkungsgefühlen wie Wut, Scham und Angst umzugehen und den Blick nach vorn zu richten.

06310-7_Knapp_Glaube_U1.indd
“Glaube, er nach Freiheit schmeckt”

Melanie Wolfers & Andreas Knapp, Herder, € 10,30

Sieben Tage lang haben Melanie Wolfers und Andreas Knapp heftig miteinander diskutiert: über Schöpfung und Evolution, über Religion und Gewalt, über Jesus und die Kirche. Entstanden ist ein erfrischendes und geistreiches Buch, in dem die Autoren zeigen, wie sich der Glaube zeitgemäß und befreiend leben lässt

Advertisements