Archiv der Kategorie: Allgemein

Pilgerwege in Europa

Gönn dir ein Buch Pilgerwege

Brabbs Derry, Pilgerwege,
Adeoverlag 2018, 251 Seiten, € 39,10

Dieser soeben erschienene großformatige  Bildband ist ein echtes Juwel und macht Lust, sich gedanklich oder aber auch in Wirklichkeit auf den Weg zu machen. Der Band beinhaltet 10 der  schönsten historischen Routen, wie den  deutschen Jakobsweg zwischen den alten Römerstädten Köln und Trier,  den Via di Francesco von La Verna nach Assisi,  den Camino Frances von Saint -Pied-de-Port nach Santiago de Compostela, den St. Cuthbert’s Way, der sich an der schottischen Grenze entlang bis zur Insel Liisfarne schlängelt, oder den Weg um den Mont-Saint-Michel in der Normandie, der zum Unesco-Welterbe zählt. Wunderbar praktisch jeweils auch die km- und Zeitangaben. Somit finden sich auch für kürzere Urlaube traumhafte und inspirierende Pilgerrouten durch Europa.

Die informativen und packenden Texte, beschreiben die Geschichte und die Besonderheiten der jeweiligen Route und die traumhaften Fotos machen die Route lebendig. Zu jedem Pilgerweg finden sich auch praktische Angaben zum Streckenverlauf, eine Karte und eine Liste von wertvollen Internetseiten zur individuellen Planung. (Irmi Heil)

Werbeanzeigen

Meer als Alles, eine Entdeckung

Gönn dir ein Buch Mehr als allesUdo Schroeter, Meer als Alles, Adeoverlag 2017,  175 Seiten, € 18,50

Nachdem ich den Autor in der Arche kennengelernt habe, habe ich dieses Buch gelesen, obwohl auf dem Deckblatt unten auch noch steht: “Eine Erzählung für Männer”. Ein Kunde, der auch schon andere Bücher von  Udo Schroeter gelesen hat, hat ihn an seinem Arbeitsplatz am Meer besucht und ihn nach Vorarlberg eingeladen. Er lebt seit 2006 mit seinen beiden Söhnen und seiner Frau auf einer kleinen dänischen Ostseeinsel, schreibt dort Bücher und gibt Kurse für Männer und Frauen.  Die Hauptperson im Buch ist Angelführer Leif, der in Gesprächen am Strand und am Lagerfeuer dem Sinnsucher Daniel hilft, alte  Schmerzen  aus der Vergangenheit und Sorgen um die Zukunft loszulassen. Leif hilft mit seinen Fragen, Menschen ihre ureigene  Bestimmung zu finden, ein Wort, das eigentlich auf unserer Visitenkarte stehen müsste. Dass das nicht unbedingt nur einfach der erlernte Beruf ist, zeigt die Fülle an Bezeichnungen auf den Visitenkarten von ehemaligen Kursteilnehmern.  Um es auch für sich selbst herauszufinden, gibt’s auf den letzten Seiten so eine Art “Reiseführer” mit verschiedenen Fragen. Kurzum, das Buch ist eine leichte Strandlektüre mit Tiefgang – speziell für Männer. (Irmi Heil)

Jerusalem, die Biographie

Gönn dir ein Buch Jerusalem

Wenn es im Deutschlandfunk heißt “Montefiore erzählt so lebendig, dass man – wie bei einem Krimi – das 800-Seiten-Buch nicht aus der Hand legen kann”, dann stimme ich dem voll und ganz zu. Eine vorbehaltlose Empfehlung von Irmi Heil.
Mehr dazu!

Auf Ostern hin: Atemholen in der Weite

Wedde, GianninaDie Autorin, Germanistin, Philosophin und Liedermacherin Giannini Wedde schenkt uns in diesem schön gebundenen Buch 100 Segenstexte zu Themen, die allesamt unseren Alltag bestimmen und in denen wir uns Segen wünschen oder Segen zusprechen möchten. Sie hat eine Sprache gefunden, in der das Wagnis wachsender Liebe zum Klingen kommt. Eines jener Bücher, die man/frau sich gönnen könnte, ist Irmi Heil in ihrer Empfehlung (hier erfahren Sie mehr!) ganz sicher.



 

„Nackte Fragen“ in der Fastenzeit

Gönn dir ein Buch Die nackten Fragen des EvangeliumsP. Ermes Ronchi OSM hat in der Fastenzeit 2016 (!) die traditionellen Fastenexerzitien für die römische Kurie gehalten. Die Vorträge des Theologen und Autors sind nun als Buch erschienen, unter dem ziemlich reisserischen Titel „Die nackten Fragen des Evangeliums“. Eines der Bücher, die man sich gönnen kann, meint Irmi Heil in ihrer Empfehlung. Hier

Gute Zeit mit ‚Zeitgut‘

IMG_7959Zeit ist ein äusserst knappes Gut. Eine Binsenweisheit, die umso wahrer emfpunden wird, je schöner die Advent- und Weihnachtsglöcklein klingen. Der ‚kleine‘ Abend zum ‚großen‘ Thema „Zeit“ in der ARCHE – mit Annemarie Felder, die in der ARCHE, den von ihrem Team entwickelten Jahreskalender 2018 „Zeitgut“ vorgestellt hat. Jede Minute des knappen Gutes Zeit, war an diesem Abend eine nicht nur ertragreiche sondern auch nachhaltige Investition. Mehr Wörter und Bilder dazu…